Frühstücksgottesdienst in der Versöhnungskirche

Zweimal im Jahr lädt die Versöhnungskirche zu einem Gottesdienst mit Frühstück ein. 
Statt der üblichen Stuhlreihen werden Sie gedeckte Tische in der Kirche empfangen.

Am Anfang steht ein kurzer liturgischer Einstieg mit Lied, Psalm und Tischkanon. Danach wird das Frühstücksbuffet eröffnet, das vom Vorbereitungsteam liebevoll vorbereitet wird. In solch einer Runde schmeckt das Frühstück besonders gut.

Sind alle satt geworden, wird der Gottesdienst fortgesetzt mit Liedern und Schriftlesung. Statt einer Predigt, bei der allein die Pfarrerin zu Wort kommt, gibt es einen kurzen Impuls zum Bibeltext, der dann in Gesprächen an den Tischen aufgenommen wird. Die Kinder setzen parallel dazu das Thema in kreativer Weise um. Wenn wir am Ende dieses besonderen Gottesdienstes mit dem Segen entlassen werden, gehen wir gut gestärkt an Leib und Seele in den Sonntag und die kommende Woche.

Herzlich laden wir Sie alle zu diesem besonderen Gottesdienst ein: Familien mit Kindern, ältere Gemeindeglieder, die sich freuen, einmal nicht alleine am Frühstückstisch zu sitzen, Menschen der mittleren Generation, die gerne einmal auch besondere Gottesdienstformen ausprobieren, unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden ….

Nächster Frühstücksgottesdienst: Sonntag, 5. Februar 2017, 9.30 Uhr.

Diakoniegottesdienst am 30. April

Der Gottesdienst am 30 April in der Versöhnungskirche hat den Schwerpunkt Diakonie. Er wird von Georg List aus Waldenbuch, dem Diakoniepfarrer unseres Kirchenbezirks, zusammen mit Andrea Petri, der Diakoniebeauftragten unserer Kirchengemeinde, vorbereitet. Ebenso ist Frau Ulrike Stepper beteiligt. Sie ist als Mitarbeiterin des Evang. Diakonieverbands im Landkreis (EDiV) im Haus der Diakonie Böblingen in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung sowie als Kurberaterin tätig und wird ihr Arbeitsfeld und die weiteren Angebote des EDiV vorstellen. Die Predigt hält Pfr. List.

Das Gottesdienstopfer wird zur Unterstützung des Diakonieverbands erbeten.

Beginn ist um 9.30 Uhr in der Versöhnungskirche,
im Anschluss besteht bei einer Tasse Kaffee die Gelegenheit, Fragen zu stellen
und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ökumenischer Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Goldberg

Es ist gute Tradition, dass an Himmelfahrt
ein ökumenischer Gottesdienst im Grünen gefeiert wird.

So laden wir Sie auch in diesem Jahr am 25. Mai 2017 um 10.00 Uhr
auf den Kirchplatz vor St. Maria auf dem Goldberg ein,
bei schlechtem Wetter können wir auch kurzfristig in die Kirche umziehen.

Musikalisch wird der Gottesdienst vom Posaunenchor gestaltet.
Im Anschluss an den Gottesdienst bieten die Jugendlichen der KJG Leberkäswecken und Getränke an.

Gottesdienst mit Arien am 28. Mai 2017

Zu einem besonderen musikalischen Gottesdienst laden wir
am 28. Mai 2017 um 9:30 Uhr in die Versöhnungskirche ein.

Peter Schaufelberger, Barbara Jakoblev und Karin Hauser
werden zwei Bach-Arien für Tenor und Violine aufführen,
und zwar die Arie mit Rezitativ „Glück und Segen sind bereit“ aus der Kantate 184
und die Arie „Jesu, meines Todes Tod“ aus der Kantate 165.

Die Kantate 184 ist wohl eine frühes Werk in J. S. Bachs Leipziger Zeit,
der wahrscheinlich auch den Text verfasst hat. Auch die Kantate 165 fällt in seine frühere Schaffensperiode, aber den Text hat er von Salomon Franck übernommen.
Beide Kantaten passen ganz gut in das laufende Kirchenjahr,
ist doch die 184 für den dritten Pfingsttag, die 165 für den Sonntag Trinitatis vorgesehen.

Der Tenor Peter Schaufelberger ist Mitglied des Staatsopernchors Stuttgart,
Barbara Jakoblev Geigerin im Staatsorchester Stuttgart
und Karin Hauser Organistin an der Versöhnungskirche in Stuttgart-Büsnau.